MENU

Reglement

Reglement für die Stranddienstleistungen (Januar 2018)
Öffnungszeitraum: 12. Mai – 23. September 2018

  1. Der Verleih der Strandausrüstung und der dazugehörenden Dienstleistungen, die wir unseren Kunden anbieten umfasst Folgendes: Nutzung des Sonnenschirms mit Ablagetischchen, einen Liegestuhl und eine Sonnenliege, Nutzung der Toiletten, Duschen und der Umkleidekabinen, Betreuung durch den für den Abschnitt zuständigen Bademeister und die Animation. Die Bibione Spiaggia s.r.l. bietet außerdem, wie gesetzlich vorgeschrieben, einen Rettungsdienst und Erste Hilfe, in Übereinstimmung der vom Gemeindeverordnung für die Nutzung der staatlichen Küstengewässer (Beschluss Nr. 36 vom 08.04.2003 – Gemeinde San Michele al Tagliamento) vorgesehenen Vorschriften und der Gemeindeverordnung zur Regelung der Badeaktivitäten, an. Die Benutzung der Spielplätze wird nicht überwacht und ist kostenlos.
  2. Jeder, der vom Verleih der Strandausrüstung und den dazugehörenden, von der Bibione Spiaggia s.r.l. (wie unter Punkt 1) geleisteten Dienste Gebrauch macht, erklärt zum Zeitpunkt der Reservierung dieses Reglement zu kennen und ohne Einschränkungen zu akzeptieren sowie eine Kopie davon erhalten zu haben.
  3. Die Gültigkeit der Abonnemente und der Tageskarten unterliegen der strikten Einhaltung, der in diesem Reglement aufgelisteten Bedingungen, seitens der Kunden. Es gilt als ausdrücklich vereinbart, dass der Verstoß, selbst gegen eine einzige, von diesem Reglement aufgeführten Bedingungen die Bibione Spiaggia s.r.l dazu berechtigt, von der Erfüllung der Dienstleistungen zurückzutreten mit dem sich daraus ergebenden Verlust der bereits bezahlten Beträge durch den Kunden.
  4. Man bittet die Buchung und/oder die Rechnung bei Ihrem Strandplatz zu behalten, um sie, im Fall einer Kontrolle des übergeordneten Strandpersonales, zu zeigen. Wer ohne Ticket von den Ausrüstungen der Anlage Gebrauch macht muss den vollen Preis für den Platz am Strand für den ganzen Tag bezahlen.
  5. Bei Verlust der Quittung können Duplikate ausgestellt werden. Das erste ist kostenlos, die nachfolgenden sind kostenpflichtig.
  6. Abonnemente werden aus keinem Grund zurückerstattet (bei Rücktritt, schlechtem Wetter, Hochwasser, Sturmfluten, Naturkatastrophen, usw.)
  7. Der reservierte Platz kann ausschliesslich an der Kasse am Strand getauscht werden. Der erste Platzwechsel ist kostenlos, der nächste ist kostenpflichtig.
  8. Nur für Inhaber von Vouchern – Gutscheinen – Coupons: bitte geben Sie den Voucher /Gutschein / Coupon an der Kasse ab, um einen Platz am Stand zugewiesen zu bekommen. Der Platz darf nicht ohne die entsprechende Zuweisung belegt werden.
  9. Nur für Inhaber von Vouchern – Gutscheinen – Coupons: die Zuweisung des Platzes am Strand mit einem Voucher und/oder Gutschein kann für maximal 4 Wochen erfolgen und wird nur durch vorlegen der Kopie des Mietvertrags für die Wohnung auf 8 Wochen verlängert.
  10. Zu jedem Platz am Strand kann wahlweise zusätzlich 1 Liegestuhl, 1 Sonnenliege oder 1 Regiestuhl gemietet werden (zu jedem Platz ist nur 1 zusätzliche Sitz-/Liegemöglichkeit erlaubt), mit Ausnahme der Bereiche, in denen bereits 3 Sitz-/Liegegelegenheiten vorgesehen sind.
  11. Es dürfen keine Stühle oder Liegen von anderen Strandabschnitten weggenommen werden.
  12. Die Stühle und Liegen dürfen nicht vom eigenen Platz entfernt werden, um nicht den Bereich des Nachbarplatzes zu beeinträchtigen.
  13. Unter jedem Sonnenschirm dürfen sich maximal vier Personen aufhalten; es wird daher gebeten, diese Anzahl nicht zu überschreiten, um ein unangenehmes Gedränge zu vermeiden.
  14. Unschickliches, unpassendes oder auf jeden Fall ein Verhalten, dass andere Gäste stören könnte ist zu unterlassen. Andernfalls erfolgt der sofortige Verweis von der Anlage mit dem Vorbehalt einer Anzeige bei der Behörde für öffentliche Sicherheit und der entsprechenden Schadenersatzforderung.
  15. Die Direktion behält sich das Recht vor, Reservierungen von Personen oder Familien, die sich in der Vergangenheit gegenüber der Gesellschaft Bibione Spiaggia s.r.l. und/oder gegenüber deren Gästen nicht korrekt oder schädigend verhalten haben, zurückzuweisen.
  16. Die Bibione Spiaggia s.r.l. ist berechtigt zu den vorhandenen, weitere Reihen hinzuzufügen und dem Kunden einen anderen Platz zuzuweisen, der wenn möglich, dem vorher zugeteilten Platz entspricht.
  17. Die Kunden werden darüber informiert, dass die Bibione Spiagga s.r.l. nach vorheriger Mitteilung die Zuweisung eines anderen Platzes am Strand veranlassen wird, falls sich dies aufgrund der Geschäftstätigkeit als notwendig erweisen sollte.
  18. Der Kunde muss die Ausrüstung sorgfältig benutzen, damit sie nicht beschädigt wird und die Direktion der Bibione Spiaggia s.r.l. sofort informieren, falls mit dieser etwas nicht in Ordnung sein sollte. Die Benutzer müssen jeglichen (durch ihr mutwilliges Verhalten oder ihre Schuld) an der Ausrüstung im Besitz der Bibione Spiaggia s.r.l. entstandenen Schaden ersetzen.
  19. Wegen möglicher Beschädigung des Strandmaterials durch nächtliche Randalierer, empfehlen wir unseren Gästen, dieses vor gebrauch auf beschädigungen zu überprüfen. Unser Personal steht Ihnen für jegliches Problem zur verfügung.
  20. Die Direktion der Bibione Spiaggia s.r.l. haftet in keinem Fall für Gegenstände und/oder Material, das dem Kunden gehört und das innerhalb oder außerhalb des Strandabschnitts beschädigt oder gestohlen wurde; daher wird empfohlen, nie Geld oder Wertgegenstände im Allgemeinen, Kleidungsstücke, Spielsachen, Luftmatratzen oder andere persönliche Gegenstände, weder tagsüber noch in der Nacht unbeaufsichtigt zu lassen.
  21. Der Strandstreifen zwischen der ersten Reihe mit den Sonnenschirmen und den weiß-roten Pflöcken muss frei gelassen werden.
  22. Es ist verboten in den Bereichen und Sektoren der Bibione Spiaggia s.r.l. eigene Liegestühle, Sonnenliegen, Stühle, Sonnenschirme, Schirmchen, Zelte und jegliche andere Ausrüstung, außer der der Bibione Spiaggia s.r.l. aufzustellen.
  23. Sportliche Aktivitäten und Spiele (Volleyball, Fußball, Boccia, usw.) sind im Bereich hinter den Sektionen erlaubt. Es wird jegliche Verantwortung für Schäden an Gegenständen oder Personen, die durch die Ausübung dieser sportlichen Aktivitäten entstehen, abgelehnt.
  24. Die spielende am Strand gegrabene Löcher müssen beschränkt sein und aus Sicherheitsgründen immer wieder bedeckt werden.
  25. Es dürfen keine Tiere in die Anlage mitgebracht werden, auch nicht, wenn sie Maulkorb und Leine tragen, mit Ausnahme von Blindenhunden.
  26. Es ist verboten, innerhalb der Anlage mit Fahrrädern oder anderen Fahrzeugen, die Personen oder Sachen Schaden zufügen könnten, zu fahren.
  27. Toiletten, Waschbecken und Duschen müssen ordentlich und sauber hinterlassen werden. Bei den Duschen am Strand ist die Verwendung von Shampoos und Duschbädern nicht erlaubt.
  28. Abfälle müssen in den entsprechenden Behältern entsorgt werden. Es ist verboten diese auch nur vorübergehend an irgendeinem anderen Ort abzustellen.
  29. Es ist verboten Zigarettenstummel oder andere Abfälle in den Sand zu werfen
  30. Im Bereich des Strandes, einschließlich der 5 Meter von der Wasserlinie, ist es verboten Sonnenschirme, Liegestühle, Boote oder andere Gegenstände zu deponieren, die den Durchgang und das Baden behindern könnten. Dieses Verbot dehnt sich auch über die fünf Meter bis zur ersten Reihe der Sonnenschirme aus.
  31. Es ist verboten am Strand Feuer zu entfachen: wer gegen diese Verordnung verstößt, wird bei der zuständigen Behörde für öffentliche Sicherheit angezeigt.
  32. AUSRÜSTUNG SPIELPLATZ – die Kinder dürfen die Spielgeräte nur in Anwesenheit der Eltern oder in der Obhut erwachsener Personen nutzen. Die Direktion lehnt jede Verantwortung für eine unsachgemäße Verwendung der Ausrüstung ab. Nicht auf regennasse Spielgeräte steigen. Es ist gefährlich während der Benutzung der Spielgeräte zu essen. Für die Nutzung passende Kleidung anziehen (ohne Kordeln, Schnüre und herabhängende Teile). Erste Hilfe: 118. Sie können Schäden oder Abnutzungen der Spielgeräte unter der folgenden Nummer melden: 0431/439671.
  33. RETTUNGSDIENST:
    Bedeutung der gehissten Flagge.
    BLAU: Rettungsdienst aktiv und ideale und sichere Wetterbedingungen zum Baden; GELB: Achtung! Reduzierter Rettungsdienst. – Baden erlaubt; ROT: Gefahr oder kein Rettungsdienst vorhanden! – Baden verboten.
    Wenn das Meer als gefährlich beurteilt wird, oder wenn eine gefährliche Situation besteht, wird die rote Flagge gehisst. Mit diesem Signal ist das Baden untersagt und die Bibione Spiaggia s.r.l. lehnt gegenüber allen, die diesen Hinweis missachten, die Verantwortung ab. An Tagen mit starkem Wind müssen die Sonnenschirme strikt geschlossen bleiben. Bei solchen Bedingungen muss jeder Kunde die Anweisungen des Strandpersonals befolgen.
    Es ist verboten sich auf die Rettungsbooten zu setzen, das Rettungsmaterial anzufassen und sich im Bereich der Rettungstürme aufzuhalten.
  34. Der Kunde muss die in diesem Reglement, den Gemeindeverordnungen der Gemeinde San Michele al Tagliamento und der Hafenbehörde des Hafens von Caorle, dem Gemeindereglement enthaltenen Vorschriften zur Nutzung des öffentlichen Strandes beachten. Die Dokumente sind am Eingang der Anlage ausgehängt. Bei Nichtbeachtung der Vorschriften wird der Zuwiderhandelnde von der Anlage verwiesen.

Für jede notwendige Erklärung bitten wir Sie sich an das Personal an der Kasse zu wenden.

DIE DIREKTION

Comments are closed.